EACEA
Bildung, Audiovisuelles und Kultur Exekutivagentur

Service tools

Navigation path

  •  Drucken

Aktion 4.1. Förderung von auf europäischer Ebene im Jugendbereich tätigen Einrichtungen

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen EACEA/26/2012

Ziele

Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen betrifft Aktion 4.1 des Programms zur Förderung von Einrichtungen die auf europäischer Ebene im Jugendbereich tätig und deren Ziele von allgemeinem europäischem Interesse sind.

Diese Tätigkeiten müssen zur aktiven Teilnahme junger Bürger am öffentlichen Leben und der Gesellschaft und zur Gestaltung und Umsetzung europäischer Kooperationsmaßnahmen im Bereich Jugend im weiteren Sinne beitragen.

Die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen betrifft Fördervereinbarungen beginnend in 2013. Sie betrifft keine Einrichtungen, die bereits eine Partnerschaftsrahmenvereinbarung für 2011 bis 2013 mit der Exekutivagentur abgeschlossen haben.

Für die Umsetzung die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen ist die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur zuständig.

Veröffentlichung

Der Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen EACEA/26/2012 wurde im Amtsblatt der Europäischen Union 2012/C 271/06 vom 08/09/2012 (EUOJ C) veröffentlicht

PDF enfrdebgcsdaetelesgaitlvlthumtnlplptroskslfisv

Leitfaden für Antragsteller

Der Leitfaden (technisches Dokument zur Auslegung der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen) bietet Informationen zu den Förderkriterien, Auswahlkriterien und Vergabekriterien, sowie Informationen zu den Finanzbestimmungen und die Antragstellung.

PDFenfrde

Anträge müssen die Bestimmungen des Leitfadens und des Aufrufes zur Einreichung von Vorschlägen EACEA/26/2012 erfüllen.

Einreichfrist

Vorschläge müssen bis spätestens am 15 November 2012 bis 12:00 CET (mittag) eingereicht werden. Nach diesem Datum wird das online Bewerbungssystem bis zum nächsten Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen geschlossen.

warning Bitte beachten Sie, dass die Einreichfrist für Anträge am 15/11/2012 ist, wie in der Aufforderung und im Leitfaden angegeben.

Bitte beachten Sie daher das angegebene Datum im elektronischen Antragsformular (E-Form) nicht (15/10/2012).

Um einen Vorschlag einzureichen

Das elektronische Antragsformular steht zum online Ausfüllen und Einreichen zur Verfügung.

Im Folgenden finden Sie alle relevanten Dokumente für die Aktion 4.1 "Förderung von auf europäischer Ebene im Jugendbereich tätigen Einrichtungen".

Schritt 1: Herunterladen des neuen elektronischen Antragformulars (im Folgenden auch "eForm" genannt)

Herunterladen des elektronischen Antragsformulars

Bitte drucken Sie den Leitfaden aus und lesen Sie ihn (siehe Link) bevor Sie mit dem Ausfüllen des elektronischen Antragsformulars anfangen ("eForm User Guide"):

eForm User Guide – Operating Grants 2007-2013 PDF en

Zum Herunterladen und Ausfüllen der eForm benötigen Sie die Adobe Reader Version 8.1.5, oder neuere Version. Sollten Sie diese Version nicht auf Ihrem Computer installiert haben, so können Sie die letzte Version von Adobe Reader hier herunterladen.

Sie finden auf dieser Seite auch alle technischen Fragen zur eForm:

Schritt 2: Ausfüllen und Einreichen der eForm

Nach dem Herunterladen des eForms müssen Sie alle Datenfelder ausfüllen. Außerdem müssen Sie das nachstehende zusätzliche Dokument/Anhang ausfüllen und Ihrem Antrag beifügen : Anhänge 1 und Anhänge 2.

Eine Papierversion der Antragsdatei (Ausdruck des elektronischen Antragsformulars und der Anhänge) muss ebenfalls innerhalb der Einreichfrist des 15 November 2012 an die weiter unten angegebene Adresse geschickt werden.

warning Sollte ein technisches Problem bei Einreichung Ihrer Bewerbung auftreten, muss dies an die EACEA via E-mail (eacea-helpdesk@ec.europa.eu und eacea-p6@ec.europa.eu ) vor 12 Uhr Mittag (Brüsseler Zeit) dem 15. November gemeldet werden.

Technische Probleme die nach diesem Termin gemeldet werden, können nicht  als Rechtfertigung für die verspätete Einreichung der Anträge akzeptiert werden.

Bitte warten Sie nicht bis zum letzten Moment um Ihre Bewerbung online einzureichen.

Anhänge

1.Ehrenwörtliche Erklärung  Excel enfrde

2.Berechnung des Zuschusses:
Bitte beachten Sie: Im Aufruf EACEA/26/2012 können Bewerber zwischen zwei Zuschussberechnungssysteme wählen: herkömmliche Budgetfinanzierung auf der Basis der förderfähigen Kosten (Budgetbasierte Berechnung) oder Finanzierung auf der Basis von Pauschalbeträgen. Eine Einrichtung darf nur eine Finanzierungsform wählen.

Annex 2a – Für Pauschalbeträge

Annex 2b – für Budgebasierte Berechnung

Automatische Rechentabelle: Excel enfrde

Budgetformular: Excel enfrde

3.Check-liste PDFenfrde

Zusätzliche Pflichtdokumente

  • Legal identification form: en fr de

  • Financial identification for : enfrde

Zusätzliche Informationen

  • Musterfinanzhilfevereinbarungen:

    Bitte beachten Sie, dass die Standard-Finanzhilfevereinbarungen / Entscheidungen der Agentur derzeit aufgrund der neuen ab 1. Januar 2013 in Kraft tretenden Haushaltsordnung und deren Anwendungsregeln überarbeitet werden. Aus diesem Grund sind einige Modelle dem Aufruf nicht beigefügt. Beachten Sie jedoch, dass alle anderen zur Verfügung stehenden Dokumente im Einklang mit den neuen Bestimmungen sind und Ihnen alle nötigen Informationen zur Vorbereitung ihres Antrags liefern.

  • Höchstgrenzen: Tabelle von Tagegeldern und UnterbringungskostenPdf en

Kontakt

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: eacea-p6@ec.europa.eu

Postanschrift

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur
Abteilung P6
Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen – EACEA/26/2012 – Aktion 4.1
Avenue du Bourget, 1 (BOUR 04/29)
B-1140 Brussels

Referenzen:

  • Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1605/2002 des Rates vom 25. Juni 2002 über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften. (ABl. L 248 vom 16.9.2002, S. 1, zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1525/2007 des Rates vom 17. Dezember 2007 (ABl. L 343 vom 27.12.2007, S. 9);

  • Verordnung (EG, Euratom) Nr. 2342/2002 der Kommission vom 23. Dezember 2002 mit Durchführungsbestimmungen für die Durchführung der Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1605/2002 des Rates über die Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften. (ABl. L 357 vom 31.12.2002, S. 1, zuletzt geändert durch die Verordnung (EG, Euratom) Nr. 478/2007 vom 23. April 2007 (ABl. L 111 vom 28.4.2007, S. 13).

  • Beschluss Nr. 1719/2006/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. November 2006 über die Einführung des Programms „Jugend in Aktion 2007-2013".

  • Liste der bezuschussten Organisationen der letzten Jahre: Word file 2004 | 2005 | 2006| 2007 | 2008| 2009| 2010| 2011 | 2012
Zuletzt aktualisiert: 12/12/2013  Drucken | Seitenanfang