EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

Über EACEA

Über EACEA

Die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) ist für die Durchführung bestimmter Teile der von der Europäischen Union (EU) finanzierten Programme in den Bereichen Bildung, Kultur, Audiovisuelles, Sport, Bürgerschaft und Freiwilligentätigkeit verantwortlich.

Auftrag

  • Die Agentur ist für die meisten Verwaltungstätigkeiten im Rahmen der Programme zuständig. Hierzu zählen:
    • die Ausarbeitung von Voraussetzungen und Leitlinien für Finanzierungsmöglichkeiten
    • die Bewertung von Anträgen, die Auswahl von Projekten und die Unterzeichnung von Projektvereinbarungen
    • die Finanzverwaltung
    • die Kommunikation mit Begünstigten
    • die Projektüberwachung (Zwischenberichte und Abschlussberichte sowie Überprüfungen)
    • Besuche von Projekten vor Ort
  • Information und Unterstützung von Antragstellern und Begünstigten
  • Verbreitung und Nutzung der Projektergebnisse
  • Beitrag zu europäischem Wissen und Expertise.

Die Exekutivagentur hat am 1. Januar 2006 vollständig ihre Tätigkeit aufgenommen und steht unter der Aufsicht ihrer drei übergeordneten Generaldirektionen der Europäischen Kommission:

Mehr über die EACEA und ihre Mission: "Supporting you and your project"(nur in englischer Fassung verfügbar)

Weiterführende Informationen über den rechtlichen Hintergrund der EACEA finden Sie im Dokumentenregister der EACEA.


Welche Programme werden von der Agentur verwaltet?

Zum 1. Januar 2014 wurde eine neue Reihe von EU-Förderprogrammen für die Bereiche allgemeine und berufliche Bildung, Jugend, Sport, Audiovisuelles, Kultur, EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe und Bürgerschaft aufgelegt.
Kreatives Europa
Das neue Programm Kreatives Europa ersetzt die Programme MEDIA, MEDIA Mundus und Kultur.
Erasmus +
Das neue Programm Erasmus+ ersetzt sieben vorherige Programme durch eines:

  • Programm Lebenslanges Lernen (Erasmus, Leonardo da Vinci, Comenius und Grundtvig)
  • Jugend in Aktion
  • Erasmus Mundus
  • Tempus
  • Alfa
  • Edulink
  • Programm für die Zusammenarbeit mit Industrieländern.

Darüber hinaus ist die Agentur für die Verwaltung des Eurydice-Netzes verantwortlich, das Analysen und vergleichbare Daten zu den Bildungssystemen und –politiken in Europa bereitstellt.
Des Weiteren umfasst Erasmus+ Aktionen im Bereich Sport.
Europa für Bürgerinnen und Bürger
Das neue Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger ist eine Fortführung des früheren Programms.
EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe
Die Initiative EU-Freiwillige für humanitäre Hilfe führt Freiwillige und Organisationen aus verschiedenen Ländern für die Arbeit an gemeinsamen Projekten zusammen.
Programmplanungszeitraum 2007-2013
Während eines Übergangszeitraums wird die Agentur im Programmplanungszeitraum 2007-2013 ausgewählte Projekte parallel zu den im Rahmen des Programmplanungszeitraums 2014-2020 ausgewählten Projekten verwalten.
Organisationsstruktur

Die Agentur setzt sich aus zehn operativen und drei horizontalen Referaten zusammen.

Besuch der EACEA
Für Gruppen, die an allgemeinen Informationen über die Exekutivagentur und die von ihr verwalteten Programme interessiert sind, können Besuche organisiert werden.

Erfahren Sie mehr.