EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

  •  Drucken

TESE - Thesaurus Europäischer Bildungssysteme - Ausgabe 2009

TESE ist ein mehrsprachiges kontrolliertes Vokabular – eine strukturierte Sammlung von Wörtern –, das auf die Bildungssysteme Europas zugeschnitten ist und dazu dient, bildungsrelevante Informationen zu indexieren. Die zweite Ausgabe von 2009 wurde vom Eurydice Netzwerk in Kollaboration von Experten aus den Bereichen Bildungswesen und Informationswissenschaften konzipiert und berücksichtigt die neuesten Entwicklungen im Bereich der Bildungssysteme und -politiken in Europa.

TESE existiert in 15 Sprachen: deutsch, englisch, estnisch, finnisch, französisch, griechisch, italienisch, litauisch, niederländisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, spanisch, tschechisch und türkisch.

Sie können den Thesaurus in drei Formaten (pdf, xml und csv) und in drei Darstellungen (alphabetisch, systematisch, permutiert) herunterladen. Hier finden Sie ebenfalls eine genaue Beschreibung von TESE einschließlich Vorwort, Vorstellung, statistischen Angaben, Impressum, sowie einer Liste der Änderungen von 2009 in allen Sprachversionen.

Vorwort: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Vorstellung von TESE: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Statistische Angaben: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Impressum: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Liste der Änderungen: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt
Alphabetische Darstellung: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Systematische Darstellung: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv
Permutierte Darstellung: pdf cs de el en es et fi fr it lt nl pl pt pt sv


TESE Informationsbroshure: pdf en pl

Diese zweite Ausgabe von 2009 von TESE baut auf der Ausgabe von 2006 auf.  Eine gewisse Anzahl an Deskriptoren der ersten Ausgabe wurde vom Europäischen Thesaurus Bildungswesen (ETB) übernommen. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter:

Liste von ETB-Deskriptoren, die nicht Eingang in den TESE fanden: pdf deenfr

Liste von TESE-Deskriptoren, die nicht im ETB vertreten sind: pdf deenfr

Der Nachdruck von TESE sowie seine Verwendung im Dokumentationsdienst und Bibliothekswesen ist - mit Ausnahme von kommerziellen Zwecken - mit Quellenangabe (mit dem Hinweis auf TESE gemeinsam mit dem Erscheinungsjahr, sowie auf Eurydice) gestattet.

 

Zuletzt aktualisiert: 12/12/2013  Drucken | Seitenanfang