EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

Strands 3.2: Kooperationsprojekte zwischen Einrichtungen, die sich mit ... kulturpolitischer Analyse befassen


Beschreibung:

Im Rahmen der Europäischen Kulturagenda beabsichtigt dieser Aktionsbereich die Förderung von Kooperationsprojekten von wenigstens drei Einrichtungen, die aus drei unterschiedlichen am Programm teilnehmenden Ländern stammen. Die Einrichtungen müssen eine direkte und praktische Erfahrung mit der Analyse, Bewertung oder Einschätzung des Einflusses der Kulturpolitik auf kommunaler, regionaler, nationaler und/oder europäischer Ebene in Bezug auf eines oder mehrere der drei Ziele der europäischen Kulturagenda nachweisen können.

Mit diesem Aktionsbereich des Programms möchte die Europäische Union den Austausch, Analyse, Vergleich und Konsolidierung von bestehenden quantitativen und qualitativen Daten und Evaluierungsmethoden fördern. Zudem beabsichtigt sie die Herstellung von Vorschlägen und Empfehlungen für neue Evaluierungsmethoden oder quantitative und qualitative Daten zu erleichtern. Die Durchführung von neuen gezielten Studien oder Datenerfassung ist nicht abgedeckt.

Referenz Programmleitfaden
Anträge: Finanzierung 2012
Verantwortliche Stelle: EACEA
Dauer der Projekte:
Min. 12 Monate bis zu max. 24 Monate
Bewilligungszuteilung Die Zuschüsse für ein Projekt dürfen in jedem Jahr seiner Durchführung nicht mehr als 120 000 Euro betragen und sind auf 60% der gesamten förderfähigen Kosten begrenzt.

 

Zuletzt aktualisiert: 12/12/2013  Drucken | Seitenanfang