EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

  •  Drucken

Wie wird der Antrag gestellt?

Einreichung der Anträge

Anträge müssen fristgerecht zu dem für jeden Aktionsbereich festgelegten Datum (siehe Kalender in Kapitel I.7) und unter Verwendung des entsprechenden offiziellen Antragformulars eingereicht werden. Die Antragsformulare sowie sämtliche Unterlagen und Informationen für den jeweiligen Aktionsbereich befinden sich auf der Website der Exekutivagentur (EACEA)  unter der Rubrik 'Finanzierung'.

Zwei verschiedene Verfahren zur Einreichung von Anträgen

  • Online-Einreichung mit einem elektronischen Formular (Aktionsbereich 1.1, 1.2.1, 1.2.2 1.3.5, 1.3.6 und 2), einschließlich sämtlicher Antragsunterlagen, die auf dem Postweg zugestellt werden müssen

  • Einreichung nur per Post (Aktionsbereich 3.2)

Online-Einreichung mit einem elektronischen Formular für die Aktionsbereiche 1.1, 1.2.1, 1.2.2, 1.3.5, 1.3.6 und 2

Für diese Aktionsbereiche wurde ein spezielles Online-Antragsverfahren entwickelt. Anträge, die unter einem dieser Aktionsbereiche eingereicht werden, müssen zur jeweiligen Einsendefrist (siehe Kalender in Kapitel I.7) eingereicht werden. Das entsprechende elektronische Formular ist auf der EACEA-Website abrufbar.

Zusätzlich müssen die relevanten Antragsunterlagen innerhalb der Einsendefrist per Post abgeschickt werden (maßgeblich ist das Datum des Poststempels).

Die Antragsunterlagen, die an die EACEA geschickt werden müssen, müssen eine CD-ROM oder einen USB-Stick mit allen angeforderten Dokumenten und obligatorischen Anhängen enthalten (eine genaue Beschreibung der einzureichenden Unterlagen finden Sie unter der Rubrik "Finanzierung" des jeweiligen Aktionsbereiches). Für die Unterlagen, die nicht via CD-Rom oder USB-Stick übermittelt werden können (z.B.: Kopie der Bilanz, sowie der Gewinn-und Verlustrechnungen und Exemplare der zu übersetzenden Bücher), können sie eine Papierversion einreichen.

Die Antragsunterlagen werden am Ende des Auswahlverfahrens nicht zurückgeschickt.
Wir möchten Sie dringend darauf hinweisen, dass keine andere Vorgehensweise für die Einreichung der Anträge zulässig ist. Anträge, die auf einem anderen Weg übermittelt werden, werden ohne Ausnahme automatisch abgelehnt.

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie Ihr Antragsformular offiziell eingereicht und eine Empfangsbestätigung Ihrer Einreichung per E-mail erhalten haben.

Einreichung auf dem Postweg für Aktionsbereich 3.2

Für diesen Aktionsbereich steht kein elektronisches Antragsformular zur Verfügung. Daher muss lediglich eine Papierversion des Antrages verwendet werden. Sie müssen das Antragsformular von der EACEA-Website herunterladen, ausfüllen und eine ausgedruckte Version zusammen mit den obligatorischen Anhängen innerhalb der offiziellen Einsendefrist übermitteln. Die Anträge zusammen mit den Antragsunterlagen sind auf dem Postweg an die EACEA zu senden (maßgeblich ist das Datum des Poststempels).

Alle Aktionsbereiche betreffend:

Die Antragsunterlagen sind auf dem Postweg, durch einen Kurierdienst zuzustellen (maßgeblich ist der vom Kurierdienst ausgegebene Einschreibebeleg) oder von den Antragstellern persönlich bis spätestens 16.00 Uhr am Tag der festgelegten Frist einzureichen. Als Nachweis für die Einreichung des Antrags gilt in diesem Fall die von einem Mitarbeiter des Postdienstes unterzeichnete und datierte Empfangsbescheinigung. Der Postdienst ist montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und an Feiertagen der Kommission* bleibt der Postdienst geschlossen. Aus Sicherheitsgründen können keine Anträge an der physischen EACEA Adresse (Colonel Bourg) angenommen werden.

Nachträgliche Änderungen an den Unterlagen nach Ablauf der Frist für die Einreichung der Anträge sind nicht zulässig. Sollte jedoch bei bestimmten Aspekten Klärungsbedarf bestehen, kann die Exekutivagentur hierzu mit dem Antragsteller in Kontakt treten.

Adresse für die Postzustellung (oder persönliche Einreichung) der Anträge:

Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur Programm Kultur 2007-2013 Aktionsbereich _______ → [bitte hier die Bezeichnung und Nummer des Aktionsbereichs angeben, für den der Antrag gilt]
Avenue du Bourget 1
(BOUR 04/13)
B-1140 Brüssel Belgien

*1. Januar: Neujahr, 2. Januar: Tag nach Neujahr, Ostermontag, 1. Mai: Tag der Arbeit, 9. Mai: Europatag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, 21. Juli: belgischer Nationalfeiertag, 15. August: Mariä Himmelfahrt, 1. November: Allerheiligen, 24. Dezember: Heiligabend, 25. Dezember: Weihnachten, 31. Dezember: Silvester.

Zuletzt aktualisiert: 12/12/2013  Drucken | Seitenanfang