EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

  •  Drucken

Kultur Infoday 2007


Das neue Programm Kultur wird über den Zeitraum 2007-2013 laufen. Anfang August werden die Finanzierungsmöglichkeiten für 2008 ausgeschrieben. In diesem Zusammenhang wird am 14. September in Brüssel ein Informationstag in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission (Generaldirektion Bildung und Kultur) und der Exekutivagentur für Bildung, Audivisuelles und Kultur organisiert.

Teilnehmer werden während des Informationstages die Möglichkeit haben, mehr über die europäische Agenda Kultur, Programminhalte sowie administrative und finanzielle Aspekte herauszufinden. Die Bedingungen für eine Teilnahme am Programm sind durch einen Programmleitfaden vereinfacht worden, welcher Mitte Juni 2008 veröffentlicht wird und eine permanente Basis der jährlichen Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen bildet. Der Programmleitfaden enthält einen festen Kalender und Teilnahmebedingungen, welche bis 2013 gültig sind. Außerdem sind die Antragsformulare und Finanzbedingungen vereinfacht worden.

WANN
14. September 2007, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

WO
Brüssel, Charlemagne-Gebäude, Rue de la Loi 170, 1049 Brüssel (Metro Schuman)

FÜR WEN
Kulturelle Einrichtungen, Interessenvertreter, Organisationen und Institutionen, die im kulturellen Bereich auf europäischem Niveau agieren.

WIE
Die Online-Registrierung ist geschlossen.

KONTAKT
acea-infodays@ec.europa.eu

PROGRAMM

09:00
Teilnehmerregistrierung
09:45

TEIL I: Allgemeine Präsentationen

  • Die Europäische kulturelle Agenda

Vladimir SUCHA, Direktor für Kultur und Kommunikation, GD EAC, Europäische Kommission

  • Das Programm Kultur 2007-2013: Strategische Schwerpunkte und neue Aktionen

Xavier TROUSSARD, Abteilungsleiter Kultur, GD EAC, Europäische Kommission

  • Aufgaben der Exekutivagentur, allgemeine Verwaltungsmechanismen und Dienstleistungen für Mittelempfänger

Gilbert GASCARD, Direktor, Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur

  • Verwaltung des Programmes Kultur bei der Exekutivagentur

Antonios KOSMOPOULOS, Abteilungsleiter Kultur, Exekutivagentur
Fragen und Antworten

Moderator Teil I: Vladimir SUCHA
11:00
Kaffeepause
11:30

TEIL II: EINBLICKE – FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR KULTUR

SITZUNG 1

  • Grundlegende anwendbare finanzielle Regeln für Ausschreibungen

Danielle BARBIEUX, Finanzabteilung, Exekutivagentur

SITZUNG 2

  • Unterstützung für Kultureinrichtungen auf europäischer Ebene

Marie-Luce VISSOL, Abteilung Kultur, Exekutivagentur

Schlüsselthemen und praktische Empfehlungen in Verbindung mit der Vorbereitung und Einreichung von Anträgen (verwaltungstechnische und finanzielle Aspekte) und Mittelverwaltung.

Fragen und Antworten

Moderator Teil II: Gilbert GASCARD
12:45
Mittagspause
14:00

SITZUNG 3
Unterstützung für kulturelle Initiativen: grenzüberschreitende Kooperationen

  • Mehrjährige Kooperationsprojekte und Maßnahmen

Anna ATHANASOPOULOU, Anastasios TSIRAKIDIS, Abteilung Kultur, Exekutivagentur

  • Literarische Übersetzungen

Corinne RIGAUD, Anne COMPERE, Abteilung Kultur, Exekutivagentur
Schlüsselthemen und praktische Empfehlungen in Verbindung mit der Vorbereitung und Einreichung von Anträgen (verwaltungstechnische und finanzielle Aspekte) und Mittelverwaltung.

Fragen und Antworten

15:45
Kaffeepause
16:15

SITZUNG 4

Gezielte Ausschreibungen:

Unterstützung für kulturelle Initiativen

  • Koooperationsprojekte mit Drittländern

Marie-Luce VISSOL, Abteilung Kultur, Exekutivagentur

Unterstützung von Analysen sowie von Informationserfassung und -verbreitung

  • "Netzwerke" von Einrichtungen

Corinne RIGAUD, Abteilung Kultur, Exekutivagentur
Schlüsselthemen und praktische Empfehlungen in Verbindung mit der Vorbereitung und Einreichung von Anträgen.

Fragen und Antworten

Angebote vor Ort

Simultanübersetzungen in allen Sitzungen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch und Spanisch).

Mittagessen

Außerhalb des Konferenzbereiches werden von 10:00 – 18:00 Uhr die folgenden Angebote für Sie bereitstehen:

  • Info Points: Generaldirektion Bildung und Kultur, Exekutivagentur und Kulturkontaktstellen (Cultural Contact Points) bieten zusätzliche Beratung an.
  • Cyber Café: Internetzugang, um elektronische Versionen von Dokumenten zu konsultieren.
  • Zweckbestimmte Plätze für Besprechungen: für bilaterale und multilaterale Kontakte zwischen den Teilnehmern.
Zuletzt aktualisiert: 12/12/2013  Drucken | Seitenanfang