EACEA
Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur

Service tools

Navigation path

  •  Drucken

Zuschussempfänger 2013 für Aktion 1, Maßnahme 1.2: Vernetzung von Partnerstädten

Für Projekte, die 2013 ausgewählt wurden

Wie Sie Ihre Zahlung erhalten

Um ihren Zuschuss zu erhalten müssen alle Zuschussempfänger einen Abschlussbericht spätestens 2 Monate nach dem Ende der Durchführung des Projekts an die Exekutivagentur übermitteln.

ACHTUNG: alle Zuschussempfänger 2013 sind verpflichtet das Formular für den elektronischen Abschlussbericht (E-Abschlussbericht) zu verwenden, welches an sie rechtzeitig übermittelt wird.

Nach dem Herunterladen den elektronischen Abschlussbericht (E-Abschlussbericht) müssen Sie alle Datenfelder ausfüllen. Außerdem müssen Sie die nachstehenden zusätzlichen Dokumente/Anhänge ausfüllen und Ihrem Antrag beifügen:

  • Anhang 1: Ehrenwörtliche Erklärung  Word en fr de
  • Anhang 2: Finanzielle Abschlussbericht - Berechnung der Finanzhilfe Blatt Excel en fr de

Bitte beachten Sie: Es dürfen NUR die oben genannten offiziellen Formulare verwendet werden.

Die Annahme des Abschlussberichts setzt die Veröffentlichung der projektbezogenen Informationen auf der Webseite der Gemeinde des Zuschussempfängers voraus:

Um die Zuschusszahlung zu erhalten, muss der Zuschussempfänger auf der Webseite der Gemeinde (unter der Verantwortung des Bürgermeisters) die Informationen, die Details über die durchgeführten Veranstaltungen enthalten, veröffentlichen (d.h.. Ort und Datum der Veranstaltungen, Anzahl der Teilnehmer an der Veranstaltungen pro Land, kurze Beschreibung der Aktivitäten). Der Abschlussbericht muss den Link zur Webseite der Gemeinde deutlich anführen, um den Zugang zu den veröffentlichten Informationen zu

Diese Information muss für 6 Monate nach der Durchführung des Projekts auf der Webseite der betreffenden Gemeinde abrufbar sein.

Es ist die offizielle Vorlage zu verwenden:

Diese Information muss an die Partnergemeinden weitergeleitet werden, um diese auf deren betreffenden Webseiten zu veröffentlichen.

Weiters sind die Kommunikationsmittel, die während der Projektdurchführung produziert wurden (d.h. DVD, Publikation etc.), soweit möglich, auf der Webseite der Gemeinde des Zuschussempfängers zu veröffentlichen.

ACHTUNG: Der Zuschussempfänger ist nicht mehr verpflichtet, die Teilnehmerlisten mit dem Abschlussbericht zu übermitteln.

Zuletzt aktualisiert: 19/10/2017  Drucken | Seitenanfang